Ergotherapie bei Angsstörungen


Der Betroffene ist in einem nicht mehr angemessenen Maße ängstlich. Bei einer phobischen Störung werden die Symptome durch bestimmte Objekte oder Situationen hervorgerufen. Bei einer generalisierten Angststörung ist die Angst immer da. Oftmals treten körperliche Symptome wie Schweißausbrüche, Schwindel, Herzbeschwerden, Unruhe und Ohnmachtsgefühle auf.

Behandlung

Patienten profitieren von Entspannungstechniken und Körperwahrnehmungsübungen. Strukturierte gestalterische oder handwerkliche Aktivitäten geben dem Patienten Halt und Struktur.

Claudia Naumann

Ergotherapeutin &
psychologische Beraterin

 

  01525 2603275

kontakt@ergotherapie-dresden.info

 

Adresse:

Frankenbergstr. 16 /

Ecke Reisewitzerstr.

01159 Dresden-Löbtau



Weitere Behandlungsbereiche für Ergotherapie